KAP. 10. NOACH - בראשית י נח von Rabbi Samson Raphael Hirsch

Posted 1 yr ago

Kap. 10. V. 1. Und dies sind die Nachkommen der Söhne Noach’s, Schem’s, Cham’s und Japhet’s. Es wurden ihnen Kinder nach der Entseelung geboren. 2. Söhne Japhet’s: Gomer und Magog, Madai, Jawan und Tubal, Meschech und Tiras. 3. Gomer’s Söhne: Aschkenas, Rifat und Togarma. 4. Jawan’s Söhne: Elischa und Tarschisch , Kitter und Dodaner. 5. Von diesen gingen die VölkerGruppen in ihren Ländern auseinander, jedes zu seiner Mundart, zu ihren Familien in ihren Völkerschaften. 6. Und Söhne Cham’s: Kuschs und Mizrajim, Put und Kenaan. 7. Kusch’s Söhne: Seba und Chawila, Sabka, Raama und Sabtacha; und Naama’s Söhne: Scheba und Dedan. 8. Kusch zeugte den Nimrod; der fing an ein Held zu sein auf Erden. 9. Er war ein verschlagener Held vor Gott; darum sagt man: ein Nimrod gleich verschlagener Held vor Gott. 10. Der Anfang seines Königthums war Babel, Erech, Akad und Kalne im Lande Schinear. 11. Von diesem Lande ging Aschur aus und baute Ninewe und Rechoboth-Jr und Kelach; 12. und Reßen zwischen Ninewe und Kelach; dies ist die große Stadt. 13. Mizrajim erzeugte die Ludim, die Anamer, die Lehaber und die Naftucher, 14. die Pathrußer und die Kaßlucher woher die Pelischter stammen und die Kaftorer. 15. Kenaan zeugte seinen Erstgebornen Zidon und den Chet, 16. den Jebußer, den Emoriter und den Girgoscher; 17. den Chiwer, den Arker und den Siner; 18. den Arwader, den Zemarer und den Chamoter; nachher wurden die Familien des Kenaaniters noch mehr getheilt. 19. Die Gränze des Kenaaniters ging von Zidon nach Geror hin bis Asa; nach Sedom, Amora, Adma nnd Zebojim hin bis Lescha. 20. Das sind die Söhne Cham’s nach ihren Familien, nach ihren Mundarten, in ihren Ländern, in ihren Völkerschaften. 21. Auch Schem wurden Nachkommen geboren, dem Vater aller Söhne Eber’s, dem Bruder des älteren Japhet. 22. Schem’s Söhne: Elam und Aschur, Arpachschad, Lud und Aram. 23. Aram’s Söhne: Uz, Chul, Gether und Masch. 24. Arpachschad zeugte Schelach, Schelach zeugte Eber. 25. Eber wurden zwei Söhne geboren, des Einen Name war Peleg, denn in seinen Tagen wurde die Erde getheilt; und seines Bruders Name: Joktan. 26. Joktan zeugte den Almodad und Schelof, den Chazarmaweth und Jerach, 27. den Hadoram, Usal und Dikla; 28 den Obal, Abimael und Scheba; 29. den Ofir, Chawila und Jobab; alle diese Söhne Joktans. 30. Ihr Wohnsitz war von Mescha, nach Sefara hin zum Gebirge des Ostens. 31. Dies sind die Söhne Schem’s nach ihren Familien, nach ihren Mundarten, in ihren Ländern, nach ihren Völkerschaften. 32. Dies sind die Familien der Söhne Noach’s nach ihren Nachkommenschaften in ihren Völkerschaften; und von diesen gingen die Völker auf der Erde nach der Sündfluth auseinander.