KAP. 28. TOLDOT - בראשית כח תולדת von Rabbi Samson Raphael Hirsch

Posted 1 yr ago

Kap. 28. V. 1. Da rief Jizchak den Jaakob und segnete ihn. Er befahl ihm und sagte ihm: Du sollst keine Frau von den Töchtern Kenaan’s nehmen. 2. Mache dich auf, gehe nach Padan Aram zum Hause Bethuel’s, des Vaters deiner Mutter, und nimm dir von dort eine Frau von den Töchtern Laban’s, des Bruders deiner Mutter. 3. Und Gott, der Allgenügende, wird dich segnen und dich fruchtbar machen und dich vermehren, daß du zu einer Versammlung von Völkern wirst; 4. er wird dir den Segen Abraham’s geben, dir und deinem Samen bei dir, daß du das Land deiner Fremdlingsschaft erbest, welches Gott dem Abraham gegeben. 5. So schickte Jizchak Jaakob, und er ging nach Padan Aram zu Laban, dem Sohne des Aramiten Bethuel, dem Bruder Ribka’s, der Mutter Jaakob’s und Esaw’s. 6. Da nun Esaw sah, daß Jizchak Jaakob gesegnet und ihn nach Padan Aram geschickt hatte, sich von dort eine Frau zu nehmen, — daß er, indem er ihn segnete, ihm gebot: du sollst keine Frau von den Töchtern Kenaan’s nehmen, 7. und Jaakob seinem Vater und seiner Mutter gehorchte und nach Padan Aram ging: 8. da sah Esaw, daß die Töchter Kenaan’s in den Augen seines Vaters misfällig waren, 9. und da ging Esaw zu Jischmael und nahm Machalath , die Tochter Jischmael’s, des Sohnes Abraham’s, die Schwester des Nebajoth, zu seinen Frauen sich zur Frau.