V. 9. Mein Geliebter gleicht einer Gazelle

Posted 1 yr ago

V. 9. Mein Geliebter gleicht einer Gazelle.
R. Jizchak sagte: Die Gemeinde Israel spricht vor Gott: Herr der Welt! du sagtest zu uns anfangs dius dius (mit Anspielung auf ydvd) d. i. dius dius. „Mein Geliebter gleicht einer Gazelle.“ Sowie die Gazelle von Berg zu Berg, von Tal zu Tal, von einem Baum zum andern, von einem Dickicht zum andern hüpft, ebenso sprang Gott (in drei Offenbarungen) von Ägypten zum Meere, vom Meere zum Sinai und vom Sinai zur Zukunft. In Ägypten sahet ihr ihn s. Ex. 12, 12, ebenso am Meere s. das. 15, 2, am Sinai s. Deut. 5, 4. vergl. das. 33, 2. Unter ,ylyah rpvi ist nach R. Jose bar Chanina das Junge der Gazelle zu verstehen.
Da steht er schon hinter unsrer Wand d. i. hinter der Wand des Sinai s. Ex. 19, 11, schaut durch die Fenster hindurch s. V. 20, blickt durch die Gitter s. das. 20, 1.