KAP. 25. TOLDOT - בראשית כה תולדת von Rabbi Samson Raphael Hirsch

Posted 1 yr ago

תולדת

19. Und dieses sind nun die Nachkommen Jizchaks Sohn Abrahams; Abraham hatte Jizchak erzeugt. 20. Jizchak war vierzig Jahre alt, als er Ribka, eine Tochter des Aramiten Bethuel aus Padan – Aram, eine Schwester des Aramiten Laban sich zur Frau nahm. 21. Da flehte Jizchak zu Gott in Betreff seiner Frau, denn sie war unfruchtbar; da wurde ihm Gott erfleht, seine Frau Ribka empfing. 22. Da bewegten sich die Kinder heftig gegen einander in ihrem Schooße, und sie ‎sprach wenn es so geschah: warum ich dies? Sie ging hin Gott zu erfragen. 23. Da ließ Gott ihr sagen: Zwei Völker in deinem Schooße und zwei Staaten, von deinem Innern an werden sie sich scheiden; ein Staat wird mächtiger werden als der andere, und der mächtige dem geringeren dienen. 24. Als nun ihre Tage voll waren zum Gebären, siehe da waren Zwillinge in ihrem Schooße! 25. Es kam der Erste hervor, rothwangig, ganz wie ein haarichter Mantel; sie nannten ihn Esaw. 26. Nachher kam sein Bruder hervor, seine Hand Esaw’s Ferse haltend, den nannte er Jaakob; Jizchak war sechzig Jahre alt als sie sie gebar. 27. Als nun die Knaben heranwuchsen, da war Esaw ein Mann, der den Fang versteht, ein Mann des Feldes; und Jaakob ein sich ganz hingebender Mann, der in Zelten wohnt. 28. Da liebte Jizchak den Esaw , denn er war auch Jäger mit dem Munde; Ribka aber liebte den Jaakob. 29. Einst ließ Jaakob ein Gericht sieden, da kam Esaw vom Felde und war matt. 30. Da sprach Esaw zu Jaakob: Laß mich doch von diesem rothen Rothen da schlingen, denn ich bin matt! Darum nannte er sich Edom. 31. Da sprach Jaakob: Verkaufe mir noch wie heute deine Erstgeburt. 32. Esaw erwiederte: Siehe ich gehe zu sterben, wozu ist mir da die Erstgeburt! 33. Da sagte Jaakob: Schwöre mir doch wie heute; da schwur er ihm und verkaufte seine Erstgeburt dem Jaakob. 34: Jaakob aber hatte Esaw Brod und ein Gericht Linsen gegeben; er aß, er trank, stand auf und ging; so verachtete Esaw die Erstgeburt.