7. Abschnitt - Nach einem jeden verrichteten (auch nur kleinem) Bedürfnisse muss man den Segenspruch ASCHER JAZAR und nicht Netiler Jedajim (wie beim Händewaschen) sage

Posted 1 yr ago

Nach jedem W-n muss man zwar Ascher jazar sagen; wenn die Hände aber die Ruthe nicht berührt haben,, so hat man nicht nötig, solche zu waschen. Hat man g-t und mitten drin aufgehört, nachher aber wieder angefangen, so muss man zweimal ASCHER JAZAR sagen. Wenn man auch nur einen Tropfen g-t hat, so muss man Ascher jazar sagen, denn wenn die Harnröhre verstopft ist, so kann auch dieser Tropfen nicht heraus kommen; man muss also G‘tt dafür danken.